Direkt zum Inhalt wechseln

Zwei strikt getrennte Küchenlinien sucht man bei uns vergebens. Das hat gute Gründe. Denn wir finden das Einfache mindestens genauso spannend wie das Komplexe. Im Schulhaus muss man sich eben nicht entscheiden, man muss sich nur einlassen.

Essen & Trinken. Eine runde Sache.

Vieles was wir tun ist unsichtbar. Umso wichtiger ist es, die Dinge beim Namen zu nennen. Die Menschen und die Idee hinter einem Gericht oder einem Produkt sichtbar zu machen. 

(mehr)

(mehr)

Im Schulhaus wird das Handwerk großgeschrieben. Weil wir es sprichwörtlich in der Hand haben wollen, was auf die Teller und ins Glas kommt.

(mehr)

(mehr)

Bachsaiblinge und Regenbogenforellen sind die Leidenschaft von Markus Kreidl aus dem Zillertal. Mindestens drei Jahre verbringen sie im eiskalten Fließwasser, ehe er sie für uns fängt.

(mehr)

(mehr)

Vieles von dem, was wir verarbeiten wächst vor unserer eigenen Haustüre. Pilze, Beeren und Kräuter sind eine nicht enden wollende Quelle der Inspiration.

(mehr)

(mehr)

Unser Herz schlägt für Wein, aber hin und wieder auch für Flein. Eine alkoholfreie Alternative aus sortenreinen Traubensäften. Von Sauvignon Blanc bis Muskateller. Prickelnd oder still.

(mehr)

(mehr)

Texturen, Strukturen und ein Handwerk, das sich sicher ist. Das sind nur einige Zutaten für unsere regelmäßig wechselnden Menüs. Traditionell und überraschend zugleich.

(mehr)

(mehr)

Warum wir unseren Saibling unter der Glocke servieren? Weil sich die Aromen darin festhalten lassen und weil Sie den Moment, wenn wir ihn freilassen, genießen sollten.

(mehr)

(mehr)

Vegetarische Küche ist uns ebenso vertraut wie traditionelle Fleisch- und Fischgerichte. Sagen Sie uns Ihre Vorlieben. Wir wissen darauf zu reagieren.

Ohne jede Schulmeisterei. Denn am Ende entscheidet der Geschmack. Er ist unser größter Verbündeter.

(mehr)

(mehr)

Essenzen sind das zusammengedampfte Wissen vieler Jahre. Das ist bei unseren Saucen und Jus nach klassischem französischem Vorbild auch nicht anders.

Neben gutem Essen hat uns die Leidenschaft für Wein gepackt. Für Weine, hinter denen wir stehen können und die zu uns passen. Da geht es nicht um große Namen und schon gar nicht um hohe Preise. Unsere Weinkarte ist voller Überraschungen und frei von jedem Vorurteil. Kein erhobener Zeigefinger, kein Etikettentrinken, sondern schlichte Trinkfreude und Spaß im Glas. Unser Sommelier Leo findet das Richtige. Vom Südburgenland bis ins Priorat. 

Wein und Essen werden am Tisch zu einem Gesamtkonzept. Geprägt vom Handwerk und von erstklassigen Produkten.

Produkte, die unsere Phantasie beflügeln und die mit der Region und ihrer Tradition verbunden sind. Alte Rezepte fügen sich mit neuen Herangehensweisen. Die Geschmäcker der Kindheit werden erwachsen. Angereichert mit der Erfahrung, die wir über die Jahre gesammelt haben. Traditionell gut und überraschend anders. So wie wir es mögen und wie wir es für richtig erachten. Althergebrachtes wäre uns zu wenig, reine Provokation wäre uns zu viel. Unsere kulinarische Wahrheit liegt, wie so oft, irgendwo dazwischen.

Sie möchten einen Tisch reservieren?
Wir kümmern uns gern um Ihr
Anliegen und melden uns bei Ihnen.